Mitsubishi
Space Star PLUS 1.0 MIVEC ClearTec
              

Juli 2018

Im WEINbau 3er Autotest ist der Space Star vergleichsweise von den Ausmaßen das kleinste Automobil. Er wird von einem neuen reaktionsschnellen 1,0 Liter 3-Zylinder MIVEC (Mitsubishi Innovative Valve Timing Electronic Control System) Benzinmotor mit 52 kW (71 PS) bei 6.000 UpM und einem max. Drehmoment von 88 Nm bei 5.000 UpM angetrieben. Dieser Leichtbaumotor ist in Kombination mit dem Auto Stop & Go System mit seinen 4,0 Liter/100 km der Sparsamste seiner Klasse. Auch ein leistungsstärkerer Motor mit 59 kW (80 PS) bei 6.000 UpM und einem maximalen Drehmoment von 106 Nm bei 4.000 UpM steht zur Auswahl. Das 5-Gang Schaltgetriebe ist für beide Motorvarianten, dem 1,0 und 1,2 Liter Benziner, verfügbar.

Im Space Star wurden qualitativ hochwertige Leichtmetalle eingesetzt, um zum einen das Gewicht des Fahrzeugs erheblich zu reduzieren und zum anderen die Sicherheit im Falle einer Kollision zu erhöhen. Sicherheit wird hier großgeschrieben. Dazu gehört die aktive Stabilitäts- und Traktionskontrolle (ASCT) genauso wie das Anti-Blockier-System mit EBD und Airbags zum Schutz von Fahrer und Passagiere.

Der kleine Wendekreisradius des Fahrzeugs ermöglicht einfaches Handling für jeden Fahrer. Mit nur 4,6 Meter zählt der Space Star zu den besten seiner Klasse. Die Geräumigkeit dieses Stadtflitzers hat echt überrascht. Mit ETACS (Electronic Time and Alarm Control System) können Sie viele Funktionen des Wagens individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen - für mehr Bedienungskomfort im Alltag. Zum Beispiel können Sie einstellen, wie lange die Scheinwerfer eingeschaltet bleiben, nachdem Sie das Fahrzeug verriegelt haben, oder die Geschwindigkeit der Scheibenwischer. Vieles trifft den einen oder anderen Geschmack.

FAZIT: Der Mitsubishi Space Star war der Wendigste im 3er-Autotest.

Prof. Ali Meyer | Editor-in-Chief | IN VINO VERITAS | 3. September 2018 ◼